Ende der Altpapiersammlung durch die Pfarre St. Martin

Ende der Altpapiersammlung durch die Pfarre St. Martin

Gepostet von am Dez 21, 2018 in Allgemein | Keine Kommentare

 

Alles hat seine Zeit… –  Ende der Altpapiersammlung durch die Pfarre St. Martin

Nach 37 Jahren gibt die Pfarre St. Martin Oberzier ihre Altpapiersammlung auf. Grund der Einstellung ist die durch das Fuhrunternehmen auferlegte Änderung der Sammeltermine von freitags abends auf samstags morgens.

Ein kurzer Rückblick: Im September 1981 führten wir unsere erste Sammlung mit zwei Traktoren und vier Anhängern durch, welche die Landwirte kostenlos zur Verfügung stellten. Fortan erfolgte die Altpapiersammlung vierteljährlich bis Februar 1982. Anschließend wurde bereits alle zwei Monate gesammelt. Seit Januar 1991 zogen wir monatlich durch Oberzier, wobei die Sammlung seit April 1994 durch Presswagen begleitet wurde. Seit dem Jahre 2003 erleichterte die Bereitstellung der Altpapiertonnen, die bis heute dreiviertel der Haushalte nutzen, unsere Arbeit.

Mit dem Erlös wurde viel Gutes und Sinnvolles ermöglicht. Unter anderem unterstützen wir folgende Projekte und Aktionen: Kinder bis 14 Jahre erhielten Weckmänner zu St. Martin, notleidende Familien in Oberzier wurden unbürokratisch unterstützt, schwerkranken Kindern in unserer Gemeinde konnte geholfen werden. Auch die Chöre und Sachausschüsse der Pfarre erhielten Zuschüsse. Des Weiteren unterstützten wir den Bau von Brunnen in Afrika sowie Hilfsorganisationen nach verschiedenen Katastrophen in der Welt.

Wir schufen neue Kirchenbänke an und finanzierten bei der Kirchenrenovierung in den 1990er Jahren das neue Mittelfenster im Chorraum. Zuletzt wurde ein größerer Betrag für die Überdachung der Terrasse am Pfarrjugendheim bereitgestellt. In den nächsten Wochen werden Energiesparstrahler zur Illumination unserer Kirche installiert. Alle diese Aktionen und Projekte hätten wir ohne die Altpapiersammler nicht durchführen bzw. unterstützen können.

Allen ehrenamtlichen Helfern sei an dieser Stelle nochmal für ihre langjährige Unterstützung gedankt. Für die Pfarre St. Martin – W. Brauers

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.