Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick 2014

Gepostet von am Jan 1, 2015 in Allgemein | Keine Kommentare

Jahresrückblick 2014

Zusammenfassend kann man das Jahr 2014 so beschreiben:

Dank unserer Hauptamtler und  Ehrenamtler sowie auch vieler aktiven Pfarrmitglieder ist es wieder gelungen auch im Jahr 2014 unsere Kirche und alle damit verbundenen Aktivitäten mit Leben zu füllen.  Sei es durch Taufen und Hochzeiten, Kommunionsfest oder Firmung. Aber auch bei gemeinsamen Festen aller Pfarren der Pfarrgemeinde, wie das Fronleichnamsfest oder das Erntedankfest fand man sich zusammen. Immer gibt es noch viele Menschen, die sich mit Gott und Jesus so verbunden fühlen, dass Sie sich nicht beirren lassen und sich sogar noch für Andere stark machen. Schon die Kleinsten setzten ein Zeichen und gingen wieder als Sternsinger von Tür zur Tür und wurden dort auch großzügig mit Spenden bedacht, was wieder vielen armen Menschen zugute kommt. Kommunionkinder und Firmlinge haben sich mit ihren Katecheten auf den Weg gemacht und sich dann auch schlussendlich für Gott und Jesus entschieden.

Aktionen, wie die Radwallfahrt nach Aachen zur Heiligtumsfahrt im Juni oder eine gelungene Messdienerfahrt im November sowie wieder ein schönes St. Martinsfest mit einem geselligen Abschluss im Pfarrheim stärkten den Zusammenhalt.  Ein erfolgreicher Kinderbibeltag, gut besuchte Familienfrühstücke mit Krabbelgruppe, tolle Kinderkino-Freitage und die Wiederaufnahme von Kleinkindergottesdiensten gemeinsam gestaltet mit allen Pfarreien spiegelt die schöne Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wieder. Die Ausschüsse „Jugend“ und „Junge Familie“ arbeiten schon an weiteren Konzepten die Kinder und Jugendliche ansprechen könnten. Wir bleiben dran.

Dem drohenden Verfahren – KIM (Kirchliches Immobilienmanagement  = > nähere Infos dazu hier!) wurde wieder mit intensiven Gesprächen intern im Pfarreirat und Kirchenvorstand, aber  auch wieder gemeinsam mit allen Pfarreiräten aller Pfarren der Gemeinde bei einem Klausurtag begegnet. Man versucht trotz KIM weiterhin ein lebendiges Pfarrleben aufrechtzuerhalten. Inwieweit das gelingen kann, hängt auch von allen Christen in der Gemeinde ab.

Wir wünschen uns für Sie, Ihren Familien und Freunden ein vor allem gesundes und von Gott gesegnetes Neues Jahr 2015. Helfen Sie mit am gemeinsamen Gestalten unserer lebendigen Kirche Gottes.

Zum Abschluss noch ein Segenswort vom Jakobsweg:

Gesegnet sei dein Weg,
Tag für Tag, Schritt für Schritt.
Gesegnet sei, was dir gelingt
und wo du versagst.
Gesegnet seien die Menschen,
die dich glücklich machen.
Gesegnet seien die Menschen,
die dir Steine in den Weg legen.
Gesegnet sei deine Arbeit und deine Ruhe.
Gesegnet sei dein Weg.
Tag für Tag, Schritt für Schritt.
Gehe deinen Weg in Frieden.
Gott geht mit dir.

(von Klaus-Dieter Hägele, gefunden im Buch „Auf all unseren Wegen“, Verlag Herder)

 

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.